Nachrichten aus Ihrer Region

19.05.17 10:42 Alter: 127 days

Über dem Erweiterungsbau für das Carl-Bechstein-Gymnasium wurde jetzt der Richtkranz aufgezogen

Gehämmer

Foto: Landkreis Oder-Spree

Foto: Landkreis Oder-Spree

Erkner (geh). Über dem Erweiterungsbau für das Carl-Bechstein-Gymnasium wurde der Richtkranz aufgezogen. „Der Neubau des Carl Bechstein Gymnasiums ist das bedeutendste Bauvorhaben, das der Landkreis in den letzten Jahren durchgeführt hat”, erläuterte Rolf Lindemann, Landrat des Landkreises Oder-Spree, in seiner Ansprache. Was in Erkner entstehe, widerspiegele die Prioritätensetzung der Kommunalpolitik im Landkreis Oder-Spree für Schule und Bildung. Auch wenn das Bauwerk aus Beton und Stahl besteht, das Einschlagen eines Nagels ins Gebälk gehörte dazu. Das übernahmen Landrat Rolf Lindemann, Schulleiter Rüdiger Konertz und Architekt Dirk Becker (v.l.). Sie gingen - jeder mit einem Hammer ausgestattet - erfolgreich ans Werk. Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche geladene Gäste verfolgten die Prozedur mit Spaß und spendeten den Akteuren im Anschluss viel Beifall.     Seite 3


Diese Seite weiterempfehlen!
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*
*

Meist gelesen

„Für eine barrierefreie Stadt“

Die Sparsamkeit zahlt sich aus

- Von Hartmut Kelm - Die...

Bruchkultur gegen CO2-Endlager

Meist kommentiert

Umstrittener Ausbau erntet Kritik

Die Freie Szene ist einig, wenn es...

Bruchkultur gegen CO2-Endlager

- Von Hartmut Kelm - Die...

Die Bildergalerien
Das E-Paper
 
Der OderlandSpiegel Ausgabe Frankfurt (Oder)
Der OderlandSpiegel Ausgabe Märkisch-Oderland
Der OderlandSpiegel Ausgabe Eisenhüttenstadt
Der OderlandSpiegel Ausgabe Beeskow/Fürstenwalde
Der OderlandSpiegel Der ÄmterSpiegel FF(O) MOL_2017
Lesen Sie hier die aktuelle polnische Ausgabe des OderlandSpiegels
(Zakupy za Odra)
weitere Ausgaben
Der OderlandSpiegel Der ÄmterSpiegel LOS 2017
Sonderprodukt des Verlags
Der ÄrzteSpiegel BSK/FW 2016
Sonderprodukt des Verlags
Der ÄrzteSpiegel 2016