17.03.17 11:54 Alter: 12 days

Zwei neue Fahrzeuge und ein neuer Zugführer wurden vorgestellt

Martin Rosen ist der Nachfolger

Der Nachfolger steht fest: Martin Rosen<br /> (2.v.r.) löst Stephan Kühnreich (2.v.l.) als<br /> Zugführer ab. Michael Buhrke (r.) und Klaus-<br />Peter Schulz gratulieren.		Foto: David  Fischer

Der Nachfolger steht fest: Martin Rosen
(2.v.r.) löst Stephan Kühnreich (2.v.l.) als
Zugführer ab. Michael Buhrke (r.) und Klaus-
Peter Schulz gratulieren. Foto: David Fischer

Bad Saarow (daf). Dem Amt Scharmützelsee und der Gemeinde Grünheide werden zwei neue Einsatzfahrzeuge zur Verfügung gestellt.

Die Fahrzeuge können einerseits von den örtlichen Freiwilligen Feuerwehren im Rahmen des Brandschutzes genutzt werden, und gleichzeitig sollen sie den Fuhrpark für den Einsatz innerhalb des Katastrophenschutzes erweitern.
Dabei handelt es sich einmal um ein Mannschaftstransportwagen im Wert von 58.200 Euro. Ausgestattet ist der Sechssitzer unter anderem mit drei Notfallrucksäcken. Vorstellen können sich Interessierte diese Rucksäcke „wie einen größeren Verbandskasten”, wie Joachim Müller von der SEG-Führungsunterstützung im Landkreis Oder-Spree erklärte.
Das zweite Fahrzeug ist ein Kommandowagen im Wert von 70.500 Euro. Dieser Wagen wurde vom neuen Zugführer des 2. Zuges der Brandschutzeinheit, Martin Rosen näher beschrieben. Das Fahrzeug ist ein Führungsfahrzeug, welches den Zugtrupp, dazu gehört der Zugführer, der Führungsassistent, der Melder und der Kraftfahrer, transportiert. Im Innenraum sind außerdem zwei separate Funkgeräte installiert.
Die Fahrzeuge sind zu 70 Prozent vom Land finanziert worden. Die restlichen 30 Prozent muss der Kreis selbst zur Verfügung stellen.
Während der Übergabe der Einsatzfahrzeuge wurde die Gelegenheit genutzt, Martin Rosen  als neuen Zugführer der Öffentlichkeit vorzustellen. Er beerbt seinen Vorgänger Stephan Kühnreich, dem am Anfang der Veranstaltung für seine langjährige Arbeit gedankt und verabschiedet wurde. Angefangen hat Martin Rosen 1996 in Storkow in der Jugendfeuerwehr. Seit 2013 war er eingesetzter Gruppenführer bei der Feuerwehr in Bad Saarow. Vor drei Wochen wurde er darüber in Kenntnis gesetzt, dass er nun Stephan Kühnreich als Zugführer des 2. Zuges der Brandschutzeinheit folgen wird. Seiner neuen Aufgabe wolle Rosen neugierig entgegen gehen.