17.03.17 12:12 Alter: 12 days

Vereinsvorsitzender blickte während der Jahreshauptversammlung auf Leistungen und Erfolge zurück

Schützen

Foto: Andreas Heising / Schützenverein

Foto: Andreas Heising / Schützenverein

Storkow (gla). Ehrenamt und gesellschaftliches Engagement sind Indikatoren für die Stimmung in einer Gemeinde. Auch Storkow (Mark) hat ein breit gefächertes ehrenamtliches Potenzial und Vereinsleben. Dabei spielt der Schützenverein Storkow 1848 eine prägende Rolle, denn seine sportlichen Erfolge werben für die Region. Der älteste Verein Storkows ist mit seinen derzeit 85 Sportfreunden auch einer der größten Sportvereine der Stadt. Auf der Jahreshauptversammlung gab der Vereinsvorsitzende Michael Jungk einen Rückblick auf die Wettkampf- und Trainingsarbeit und die Leistungen zur Gestaltung des Stadtlebens. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Jürgen Deneke zeichnete Jungk Sportfreunde für ihre Wettkampferfolge und gesellschaftlichen Aktivitäten aus. Nach einer Tradition, die seit 1457 belegt ist, soll es wieder ein „Königshaus“ für das Jahr 2017 geben. Dieses wird beim Stadtfest am 10. Juni 2017 auf dem Marktplatz bekannt gegeben.