Nachrichten aus Ihrer Region

12.12.14 11:42 Alter: 1 yrs

Am Rande

- Von Uwe Meier -
Ein Loblied auf einen Politiker, der manchen unwählbar erscheint: Dierk Ho­meyer, der CDU-Kreisvorsitzende in Oder-Spree und Fürstenwalder Landtagsabgeordnete hat dieser Tage sein Bürgerbüro in der Spreestadt eröffnet. Was an dem so gut sein soll? Dass er erkennbar ist. Dieser Mann ist Christdemokrat durch und durch. Er sieht so aus wie einer, er redet wie einer und er denkt wie einer. Und: Er steht dazu. Das ist selten geworden in der deutschen Politik und im Land Brandenburg noch mehr. Der Landtag ist gut gefüllt mit Leuten, die vor lauter Anspruch an die eigene Wählbarkeit schon längst alle Ecken und Kanten verloren haben. Parteiübergreifend. Dierk Homeyer ist da vollkommen anders. Der sagt, was er denkt, was ihm nicht passt und wie es aus seiner Sicht besser zu machen wäre. Dass er dabei das Herz auf der Zunge trägt, hat seinen Freundeskreis in den vergangenen Jahren nicht unbedingt vergrößert, nicht mal in der eigenen Partei. Aber er erreicht damit etwas, das ohne authentische Menschen wie ihn verlorenzugehen droht: Unterscheidbarkeit. Wer sich mit Dierk Homeyer inhaltlich streiten möchte, findet in ihm einen Gesprächspartner, der ein erstaunliches Faktenwissen hat, sein Gegenüber respektiert, aber den eigenen Standpunkt hart und klar zu begründen weiß. Wer so einen Politiker wählt, weiß warum. Und wer ihn nicht wählt auch. Einfach mal ausprobieren. In seinem neuen Bürgerbüro in Fürstenwalde ist Dierk Homeyer für die Probleme, Wünsche und Vorstellungen der Menschen da. Auch für diejenigen, die nicht seiner Meinung sind. So geht Demokratie. Homeyer lebt sie. Und dafür verdient der Mann einfach Respekt.


Diese Seite weiterempfehlen!
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*
*

Meist gelesen

„Für eine barrierefreie Stadt“

Die Sparsamkeit zahlt sich aus

- Von Hartmut Kelm - Die...

Bruchkultur gegen CO2-Endlager

Meist kommentiert

Umstrittener Ausbau erntet Kritik

Die Freie Szene ist einig, wenn es...

Bruchkultur gegen CO2-Endlager

- Von Hartmut Kelm - Die...

Die Bildergalerien
Das E-Paper
 
Der OderlandSpiegel Ausgabe Frankfurt (Oder)
Der OderlandSpiegel Ausgabe Märkisch-Oderland
Der OderlandSpiegel Ausgabe Eisenhüttenstadt
Der OderlandSpiegel Ausgabe Beeskow
Der OderlandSpiegel Ausgabe Fürstenwalde
Lesen Sie hier die aktuelle polnische Ausgabe des OderlandSpiegels
(Zakupy za Odra)
weitere Ausgaben
Der OderlandSpiegel KFZ-Special FF(O), EHST, MOL
Der OderlandSpiegel KFZ-Special Beeskow, FW
Sonderprodukt des Verlags
Der ÄrzteSpiegel FW 2015
Sonderprodukt des Verlags
Der ÄrzteSpiegel 2015