Kreisreform und Reformationsjahr waren Themen beim Jahresmedienempfang des Oberbürgermeisters

Rückblick

Frankfurt/Oder (gla). Beim Jahresmedienempfang blickte Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke (3.v.l.) auf die wichtigsten Ereignisse von 2017 zurück. Reformen hätten das Jahr besonders geprägt, sagte das Stadtoberhaupt. Für den Erhalt von Frankfurts Kreisfreiheit hatten Bürger hart und erfolgreich gegen die Reformpläne aus Potsdam gekämpft. Die andere Reform, um die es 2017 ging, war die Reformation, deren Jubiläum mit über 100 Veranstaltungen gefeiert wurde. „Luther hat hier erheblich mobilisiert,... [mehr lesen]

Am Rande

Von Georg Langer

Pünktlich zum jüdischen Lichterfest und knapp ein Jahr nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt brennt in Berlin der Davidstern. Bei mehreren Demonstrationen, die abwechselnd als propalästinensisch und antiisraelisch bezeichnet werden, erklingen judenfeindliche Sprechchöre. Politiker fast aller Parteien verurteilten das, manche sogar aufs Schärfste. „Aber halt”, sagen verharmlosende Stimmen, es handele sich nicht um Judenhass, sondern um Israelkritik. Ein derartiges Wortgetüm besteht meines... [mehr lesen]

Neuer Vorstand beim Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg

Ralf Bergmann will viel erreichen

Ostbrandenburg (geh). Mit großer Mehrheit wählten die Delegierten des Sozialverbands VdK Berlin-Brandenburg auf der Landesverbandskonferenz den neuen Vorstandsvorsitzenden ihres Landesverbandes.Ralf Bergmann ist ab sofort Vorstandsvorsitzender des VdK Landesverbandes Berlin-Brandenburg und tritt damit die direkte Nachfolge von Karl-Heinz Junge an, der vor wenigen Monaten sein Amt niederlegte. Es war für ihn nach zwölf Jahren an der Zeit, einen engagierten und jüngeren Vorstandsvorsitzenden zu... [mehr lesen]

Eine Delegation aus Storkow gestaltete einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt der Partnerstadt Opalenica

Regionales

Opalenica/Storkow (geh). Am ersten Adventswochenende besuchte eine Delegation aus Storkow die polnische Partnerstadt Opalenica. Es fand der 3. Weihnachtsmarkt statt. Beide Partnerstädte Opalenicas - Königslutter und Storkow - gestalteten einen gemeinsamen Stand mit regionalen Produkten der jeweiligen Region. An der Fahrt in die Partnerstadt beteiligten sich  Vereine, Leute aus der Stadtverwaltung und Stadtverordnete aus Storkow. Mit überaus großer Gastfreundschaft wurde die Gruppe empfangen.... [mehr lesen]

Workshop: Schüler des Johanniter-Gymnasiums Wriezen trafen polnische Illustratorin Iwona Chmielewska

Ein Selfie

Frankfurt (Oder), Wriezen (geh). „Ist noch genügend Zeit für ein Selfie mit der Künstlerin?", erkundigte sich die Siebtklässlerin Marie Raabe (r.) am Ende des Workshops mit der polnischen Illustratorin Iwona Chmielewska. Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen waren gemeinsam mit polnischen Gymnasiasten im November der Einladung ins Kleist-Museum Frankfurt (Oder) gefolgt. Iwona Chmielewsa gewährte nicht nur einen Einblick in ihre Arbeitsweise, sondern offenbarte... [mehr lesen]

WohnBau feierte 125-jähriges Jubiläum der Genossenschaft

Eine Torte zum runden Geburtstag

Frankfurt/Oder (geh). Die WohnBau Frankfurt feierte vorige Woche das 125-jährige Jubiläum der Genossenschaft. Dazu waren viele Mitarbeiter, Partner und Vertreter aus Politik und Wirtschaft in das Kleist Forum eingeladen worden.„125 Jahre - das muss man erstmal schaffen”, sagte Ines Jesse in ihrem Grußwort. Vor allem das soziale Engagement der Genossenschaft würdigte die Staatssekretärin aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung vor den etwa 170 geladenen Gästen. Die wurden vor dem... [mehr lesen]

Slow-Food im Ausbildungsrestaurant „KochHÜTTE” präsentiert

Essen genießen - ohne Zeitdruck

Eisenhüttenstadt (hn). Köstlichkeiten aus Syrien und Afghanistan standen neben einheimischen Spezialitäten kürzlich auf der Speisekarte im QCW-Ausbildungsrestaurants „KochHÜTTE” im Werkzentrum von ArcelorMittal, wohin Kochlehrlinge eingeladen hatten, um ihre kulinarischen Künste zu präsentieren.Beteiligt waren an diesem Event auch Azubis aus dem Berufsbildungszentrum von ArcelorMittal, die auf selbst geschmiedeten Feuerschalen Glühbier erhitzten.Mathias Schirmer, Vorsitzender von Convivium... [mehr lesen]

Finanzierung des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR weiter gesichert

Das Land steuert jährlich 150.000 Euro bei

Beeskow (hn). Große Freude war in den Augen von Florentine Nadolni, Leiterin des Dokumentationszentrums für Alltagskultur der DDR zu sehen, als Martina Münch, Kulturministerin des Landes Brandenburg und Landrat Rolf Lindemann die Vereinbarung zur weiteren Finanzierung des Museums in den nächsten vier Jahren unterzeichneten.„Es ist sehr wichtig, dass diese Einrichtung in den nächsten Jahren weiter geführt werden kann”, erklärte der Landrat mit Verweis darauf, dass sein Vorgänger bezüglich des... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Opfer mit einer Glasflasche am Kopf verletzt

Misslungen. Nicht ins Bockshorn jagen ließ sich ein 85-jähriger Rentner in Müncheberg, welcher einen Telefonanruf einer angeblichen Sicherheitszentrale Berlin erhielt. Am anderen Ende der Leitung teilte ihm ein Mann mit, dass er eine fünfstellige Bargeldsumme gewonnen hätte und für deren Auszahlung nur noch die Sicherheitsmitarbeiter bezahlen müsse, welche auf sein Geld achten würden. Weiter hieß es, die Männer würden ihn aufsuchen und mit ihm zu seinem Geldinstitut fahren, wo er die dafür... [mehr lesen]

Dritter Advent auf dem Gutshof des Lebuser Ortsteils Wulkow

Weihnachtsmarkt am Ökospeicher

Lebus OT Wulkow (eb/gla). Am dritten Advent ist Weihnachtsmarkt im und am Ökospeicher.Am Sonntag, 17. Dezember 2017 lädt der gemeinnützige Verein Ökospeicher e.V. von 11 bis 17 Uhr nach Wulkow ein. Der alljährliche Weihnachtsmarkt ist als unkommerziell und besonders familienfreundlich bekannt.Händlerinnen und Händler, Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker bauen ihre Stände auf dem Gutshof und in der ersten Etage des Speichers auf. Darunter sind viele polnische Partner des Vereins, die sich... [mehr lesen]