Fürstenwalde (eb/geh). In den Osterferien wurde in Fürstenwalde ein Fußballcamp veranstaltet.

Vier Tage Fußball pur mit 32 Kindern und vier hoch motivierten Trainern - das war das erste Fußballcamp der Fürstenwalder Fußballschule in der letzten Osterferienwoche. „Das Ziel, den Kindern Spaß und Freude an der schönsten Sportart der Welt, am Fußball zu vermitteln, ist voll aufgegangen”, berichtet Jens Graske. Jedes Kind bekam von den Trainern individuelle Tipps und Ratschläge, wie die eine oder andere Aktion besser klappt. In den vier Tage wurden der beste Techniker in den jeweiligen Altersklassen im Zielflanken, im Zielschießen sowie im Dribbelparcour und im Fußballgolf ermittelt. Die Sieger bekamen am Ende kleine Preise überreicht. Fair Play und gutes Miteinander bestimmten die gemeinsamen Stunden in der Fußballschule.