Frankfurt/Oder (gla). Seit 2006 gibt es die jährliche Sportlerehrung in Frankfurt.

Sie zelebriert den Abschluss des abgelaufenen und Beginn des neuen Sportjahrs. Dabei werden die leistungsstärksten und erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler, Trainerinnen und Trainer der Stadt ausgezeichnet.
57 Athletinnen und Athleten und 24 Trainerinnen und Trainer aus zehn Sportarten waren eingeladen. Sie bekamen Urkunden und Blumen als Anerkennung. Sportschütze und Soldat Ralf Buchheim erhielt obendrein den Hermann-Weingärtner-Preis und die damit verbundene Prämie in Höhe von 1.896 Euro für seine Leistungen in der Disziplin Wurfscheibe Skeet. Wolfgang Neubert, Präsident des Landessportbunds Brandenburg würdigte Frankfurt als Sportstadt. „Der Landessportbund Brandenburg wird immer fest an eurer Seite sein“, versprach er den sportlich Aktiven der Stadt, „arbeitet fleißig auf 2020 Tokio hin“. 21 Frankfurterinnen und Frankfurter bereiten sich bereits auf die erwähnten olympischen Spiele vor. Der aus Dinslaken stammende neue Geschäftsführer der Stadtwerke Jörg Neuhaus sagte, auch im Westen sei Frankfurt als Sportstadt eine Größe.
Die zur Ehrung eingeladenen Sportlerinnen, Sportler, Trainerinnen und Trainer waren:
Armwrestling: Bryan Fieberg, André Riske, Thomas Struck, und Udo Weiß.
Boxen: Vezir Agirman, Gunnar Berg Pedersen, Christian Epinger, Jeremy Gonschorek, Ceyhan Güleryüz, Steffen Haupt, Erik Kauliski, Andreas Schulze und Michael Stachewicz.
Gewichtheben: Lars Betker, Detlef Blasche, Dennis Budimovic, Ken Fischer, Annalena Gürtler, Roberto Gutu, Dennis Hansch, Edgar Jung, Sandra Krause, Jon Luke Mau, Leon Schedler, Waldemar Schiffer,  Jens Schlieter,  Jaqueline Schroll, und Michael Varlamov.
Judo: Ludwig Baumann, Ines Beischmidt, Benny Biemüller, Johanna Blietz, Ole Buth, Thorsten Harz, Andrea Preschel und Michael Rex.
Modellflug: Thomas Weimar.
Ringen: Franziska Berger, Maik Bitterling, Serena Bölke, Lisa Ersel, Alexander Ginc, Fabian Jähnicke, Christian John, Michael Kothe, Debora Lawnitzak,  Frances Löhnhardt,  Luzie Manzke, Janny Sommermeier, Heinz Thiel und Francy Rädelt.
Schwimmen: Nico Bellin, Kerstin Macht, Maren Seeliger, Solveig Seidel, Annette Stein und Holger Swazinna.
Sportschießen: Karsten Beth, Jonas Bindrich, Sarah Bindrich, Michael Buchheim, Ralf Buchheim, Munkhbayar Dorjsuren, Josefin Eder, Sarah Fischinger, Lisa Grünewald, Olaf Haspel, Franziska Kurzer, Katrin Murche, Maik Mutschke, Kathrin Quooß, Nico Schweda, Michelle Skeries, Stefanie Thurmann, Karl-Heinz Urban, Bettina Valdorf und Dirk Wietrzichowski.
Turnen: Cordula Kusnick, Renate Sube und Ursula Willwohl.