Fürstenwalde (eb/geh). Das Glenn Miller Orchestra spielt am Samstag, dem 23. September 2017 um 20 Uhr im Bürgerhaus „Fürstenwalder Hof”.

Wenn das Glenn Miller Orchestra unter der Leitung von Wil Salden mit dem neuen Programm „It’s Glenn Miller Time“ aufwartet, dann wird die Location zum Swing-Tempel und bringt das Lebensgefühl der 30er und 40er Jahre zurück. Zu dieser Zeit entstand einer der weltoffensten, unbeschwertesten und mitreißendsten Musikstile aller Zeiten: der Swing.
Mit dem unverwechselbaren, auffallend harmonischen und zugleich elektrisierenden Sound werden zeitlose Welthits wie: „In The Mood”, „Pennsylvania 6-5000”, „String of Pearls”, „Moonlight Serenade” und noch viele mehr präsentiert. Der impulsive musikalische Querschnitt von „It’s Glenn Miller Time“ lässt von der ersten Minute an keinen Zweifel an dem Können der exzellenten Musiker. Dass im Glenn Miller Orchestra die Blechbläser in der Überzahl sind, macht in der großen Big Band-Besetzung den unverwechselbaren Glenn Miller Sound aus. Auch nach mehr als 75 Jahren seit der Gründung vom Glenn Miller Orchestra wird die Musikwelt immer noch mit zahlreichen unvergesslichen Tunes und Arrangements bereichert. So wie Coca Cola und Elvis Presley zum global bekannten amerikanischen Kulturgut gehören, ist Glenn Miller mit seiner unvergessenen Musik ein Begriff auf der ganzen Welt.
Eintrittskarten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Telefonisch können Karten unter der Rufnummer 061 85-81 86 22 bestellt werden. Auf www.glenn-miller.de finden Interessierte nähere Informationen.