Eisenhüttenstadt (hn). Zum 23. Tages des offenen Denkmals bekamen die Gäste des Handwerkerhofes erstmalig Einsicht in dessen neue Gestaltung und künftige Nutzung als Geschäftssitz der Eisenhüttenstädter Gebäudewirtschaft GmbH. Landrat Manfred Zalenga begrüßte die Gäste der Eröffnungsveranstaltung. „Eisenhüttenstadt hat eine Geschichte, wie wir sie im Osten dieser Bundesrepublik nicht wieder finden”, so der Landrat. Bürgermeisterin Dagmar Püschel dankte für die Worte des Landrates und GeWi-Geschäftsführer Oliver Funke sprach über die künftige Nutzung des Gebäudeensembles.