Frankfurt/Oder (eb/geh). Großes Glück hatte Anika Wirth aus Müllrose.

Die Auszubildende bei Arcelor-Mittal in Eisenhüttenstadt hatte sich in der Vorweihnachtszeit zehn Lose des Charity-Adventskalenders 2018 gekauft und tatsächlich den Hauptpreis gewonnen. Sie freut sich nun über eine Reise nach Monaco für zwei Personen, gestiftet von den DER-Reisebüros in Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt.
Der Preis wurde von DER-Chef Dirk Köppen übergeben, und es gratulierten auch die Lionsfreunde Christian Pierau und der derzeitige Clubpräsident Michael Thieme. „In diesem Jahr wurden rund 3.500 Kalender-Lose verkauft und damit können wir nachhaltig in der Region helfen. Deshalb sagen wir auch allen Käufern und Unterstützern der jährlichen Aktion Danke“, so Clubpräsident Michael Thieme bei der Übergabe des Hauptpreises.
Der Erlös des Kalenders hilft dem Frankfurter Verein „Red Cocks“ beim Ausbau des Vereinsgeländes und auch die Aktion „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes wird unterstützt. Thieme: „Nochmals ganz herzlichen Glückwunsch und eine gute Reise.“