Frankfurt/Oder (daf/geh). Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke gratulierte Annelies Schlegelmilch zum 102. Geburtstag.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner der Ebene 2 im Alloheim Senioren-Residenz „An der Lehmgasse” begrüßten Oberbürgermeistermeister Dr. Martin Wilke. Der Tisch, der direkt neben dem Geburtstagskind stand, war gefüllt mit zahlreichen Blumensträußen, Pralinen und natürlich Sekt - auch alkoholfrei. Wenig später gesellte sich auch der Heimchor dazu und es wurden munter Lieder wie „Im Frühtau zu Berge” oder „Weil heute dein Geburtstag ist” zum Besten gegeben.
Annelies Schlegelmilch wohnt seit 9. Februar 2013 in der Senioren-Residenz. Erst seitdem ist sie Frankfurterin. Denn geboren und aufgewachsen ist sie in Leipzig. Dort nähte sie über viele Jahre Pelze, wie sie dem Oberbürgermeister verraten hat.
„Man kann sich gut mit ihr unterhalten”, erzählt Betreuerin Michaela über die ihr anvertraute Seniorin. Was Annelies Schlegelmilch besonders ausmache, ist, dass sie sich über die kleinen Dinge erfreuen kann. Sie wirke  immer zufrieden und habe stets ein Lächeln im Gesicht. Davon konnten sich auch die Gäste am 102. Geburtstag von Annelies Schlegelmilch überzeugen. Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke stellte nach seinem Besuch beruhigt fest: Frankfurt (Oder) ist ein gutes Pflaster, um alt zu werden”.