Frankfurt/Oder (geh). Mit zehn Schubkarren haben 19 Anwohnerinnen und Anwohner der Paulinenhofsiedlung vorigen Samstag zwölf Kubikmeter Sand auf dem Spielplatz verteilt. Auch die Jüngsten halfen tatkräftig mit. „Mitunter mussten die Schubkarren wegen des weichen Untergrundes gezogen statt geschoben werden”, berichtet Detlef Bedurke von der Bürgerinitiative. Weil drei Anwohner Samstag nicht konnten, wollten diese bereits Freitag Sand schippen. Sie verabredeten sich ab 16.30 Uhr. Andere Bewohner der Siedlung ließen sich vom Tatendrang anstecken, und so ergab sich spontan eine Schipp-Truppe von zehn Leuten und drei Kindern, die den alten Sand im Aushub wieder einbrachten. Ein junger Vater, der in der Witzlebenstraße wohnt, hatte auf Facebook von der Aktion gelesen. Seinen Kumpel aus der Schweiz, der zu Besuch ist, brachte er gleich mit. Am Samstag, dem 29. April 2017 wird der Spielplatz offiziell eröffnet. Dazu hat sich Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke angekündigt.