Frankfurt/Oder (gla). Die Stadtverwaltung hat den Grünen Kalender 2018 veröffentlicht. Diesmal widmet sich der Kalender dem Westteil der Stadt. Frankfurts Beigeordneter Markus Derling (2.v.r.) bezeichnete es als „schöne bewährte Idee, mit Kalendern, die die Stadt Frankfurt repräsentieren, ins neue Jahr zu starten“. Aus den 174 eingesandten Motiven wählte eine Jury 13 Bilder der Fotografen Horst Drewing (l.), Davina Sander (2.v.l.), Birgit Rusicki, Sybille Hoffmann (3.v.l.), Helga Grune (4.v.l.) und Thomas Krause (r.) aus. Es ist der neunte Grüne Kalender, den die Stadt herausbringt. „Inzwischen ist es ein Sammelobjekt“, sagte die Leiterin des Grünflächenamts Dorit Bunk, „wir haben sehr feste Kunden“. Der Kalender kann für zehn Euro in der Buchhandlung Ulrich von Hutten im Oderturm, der Buchhandlung Micklich am Spitzkrugring und beim Grünflächenamt in der Goepelstraße erworben werden. Die Einnahmen werden für die weitere Begrünung der Stadt verwendet.