Beeskow (eb/gla). Am Donnerstag, 3. November 2016 gibt Margot Jaeuthe um 18.30 Uhr eine Lesung aus ihrem Buch „Stehaufmädchen“ in der Bibliothek Beeskow. Es erzählt von einem kleinen Mädchen im östlichen Nachkriegsdeutschland. Es träumt in einer heilen Welt. Aber der Vater ist gefallen, der Typhus nimmt ihr auch noch die Mutter. Die bitteren Erfahrungen zwingen sie früh, stark zu werden, Unvermeidliches auszuhalten, Ängste zu überwinden. Auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit begreift Linda, dass sie lernen muss, die Schrecken der Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich selbst zu helfen. Vielfältige Geschichten spiegeln das Leben in Episoden und Naturbeobachtungen.