Frankfurt/oder (geh). Ihr Herz sollten die Frankfurter in den vergangenen Wochen im Drogeriemarkt dm zeigen. Dort konnten sie für verschiedene soziale Projekte voten, unter denen dann 1.000 Euro aufgeteilt werden. Jetzt ist in der Filiale im Südring-Center die Entscheidung gefallen. Filialleiterin Sandra Krüger übergab einen Scheck über 600 Euro an Denise Börner, Leiterin des AWO-Seniorenheims „Am Südring” und einen 400 Euro-Scheck an Thomas Raubach von vaer e.V., dem Träger des Eltern-Kind-Zentrums Süd. Das Geld wird im AWO-Seniorenheim in neue Tablets gesteckt. An denen arbeiten die Betreuer mit den Senioren sowohl in Einzel- als auch in Gruppentherapie. Das Eltern-Kind-Zentrum will die Spende in Mobiliar oder Spielzeug stecken. Denise Börner und Thomas Raubach freuten sich über das Engagement von dm. Den Papierkram, den die Teilnahme mit sich brachte, hielten beide für sehr unkompliziert.