Müllrose (sp/ass). Das Freibad Müllrose wird nur noch eingeschränkt nutzbar sein. Der Sandboden des Strandes eignet sich als idealer Nährboden für eine neue, hoch ertragreiche Kartoffelsorte, verlautete es aus der Agrargenossenschaft. Die Wurzeln finden in der chemischen Zusammensetzung des Seewassers eine Nährlösung, die sich in genauer Übereinstimmung mit den genetischen Parametern der Pflanze befindet, so dass der Testanbau Erfolg versprechend zu sein scheint. Erste Vorbereitungen für den Kartoffel-Anbau sind jetzt mit dem Müllroser Carneval Club um dessen Präsidenten Michael Härtel (Foto) getroffen worden. Natürlich soll der Strand für Badegäste nicht vollständig gesperrt werden, etwa ein Viertel der Fläche wird ihnen entlang der Wasserkante weiter zur Verfügung stehen. Nun werden Bürgerinnen und Bürger gesucht, die sich in die Pflege der neuen Kultur einbringen. Ihnen wird im Gegenzug als Dankeschön das Entrichten der Parkgebühr erlassen.