Müllrose (eb/daf). Der ehemalige Bundesligastürmer Ivan Klasnic war zu Besuch und trainierte die SpG Markendorf/Müllrose.

Auf prominenten Besuch durfte sich die SpG Markendorf/Müllrose am vergangenen Samstag zu ihrem Vereinssommerfest freuen.
Der ehemalige Mitspieler von?Miroslav Klose gab den Nachwuchsfußballern ein Extratraining im Rahmen des EWE-Cups.
In der 13. EWE Cup-Saison gab der ehemalige Fußballprofi seine Erfahrungen als Pate an die EWE Cup-Teams weiter. Los ging es um 13 Uhr auf dem Sportplatz im Hohenwalder Weg in Müllrose.
Bei einer anschließenden Autogrammstunde erfuhren die jungen Fußballer Details aus Ivan Klasnices professioneller Karriere. Den Fragen des Nachwuchses, der Trainer und auch der Gäste des Sommerfestes stand der EWE Cup-Pate gern Rede und Antwort.
Seine erfolgreichste Zeit hatte der ehemalige kroatische Nationalspieler im Trikot des SV Werder Bremen, mit dem er 2004 das „Double”, also die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal, gewann. Bereits im Jahr 2004 hat das Energieunternehmen EWE den EWE Cup ins Leben gerufen - als breit angelegte Fußballnachwuchsförderung für E-Junioren aus der Region.
16 Mannschaften aus Brandenburg, Vorpommern-Rügen und erstmals auch aus Polen spielten in der gesamten Fußballsaison um den Einzug ins Endturnier. „Durch unser Engagement in der Nachwuchsförderung möchten wir die Jugend in der Region unterstützen und stärken. Mit Sport können Kinder und Jugendliche schon frühzeitig an Ziele herangeführt werden, um für die Zukunft wichtige Stärken wie Teamgeist und Einsatzfreude zu entwickeln“, sagte Dr. Ulrich Müller, Generalbevollmächtigter des EWE-Konzerns.