Eisenhüttenstadt (gla). Alle zwei Monate unternehmen die Mitglieder des Männergesangvereins „Germania“ 1885 Fürstenberg/Oder und ihre Frauen Chorfahrten. Ziel dieser Wochenendausflüge ist es, Land und Leute kennenzulernen, zu singen und persönliche Kontakte untereinander zu vertiefen. So reisten diesen September 91 Personen mit zwei Bussen nach Stettin. In der polnischen Hafenstadt besichtigten sie die Philharmonie, das Schloss der pommerschen Herzöge, die Hakenterrasse mit dem Nationalmuseum und andere Sehenswürdigkeiten. Auf dem Deck eines Schiffsrestaurants sangen die Männer Seemannslieder. Bei einer Flussrundfahrt konnten die Ausflügler neben dem Landschaftsschutzpark „Unteres Odertal“ auch die Werften und Hafenanlagen der Hansestadt bewundern. Selbstverständlich erklangen auch auf diesem Schiff Lieder. Höhepunkt des Wochenendes war der Chorgesang auf der Hakenterasse vor applaudierenden Touristen.