Seelow (eb/geh). Der MC Seelow veranstaltet am Samstag, dem 5. Mai und am Sonntag, dem 6. Mai 2018 seinen 46. Internationalen ADAC Autocross auf der Naturrennstrecke „Auf den Seelower Höhen”. 

In diesem Jahr ist es wieder die Auftaktveranstaltung zur FIA Europameisterschaft 2018. Weitere Veranstaltungen zur EM finden in Lettland, Litauen, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Italien und Frankreich statt. Die Termine sind auf der Homepage des MC Seelow einzusehen. Wochenlang liefen die umfangreichen Vorbereitungen. Es sind Anmeldungen aus Luxemburg, den Niederlanden, Deutschland und Frankreich eingegangen. „Insgesamt erwarten wir wieder 100 Starter”, so Rudolf Kulicke, Vorsitzender des MC Seelow. Unter ihnen ist auch der achtfache deutsche Europameister Bernd Stubbe aus Rhede in der Division der Super Buggies.
Für die Besucherinnen und Besucher hat sich das Organisationsteam in diesem Jahr etwas Neues einfallen lassen. Die Eintrittspreise beinhalten den Zugang zum Renngelände inklusive Besuch des Fahrerlagers sowie je ein Programmheft. Natürlich nur solange der Vorrat reicht.
Nachdem der Freitag, 4. Mai 2018 den organisatorischen Angelegenheiten und der technischen Abnahme der Wagen vorbehalten blieb, geht es Samstag, 5. Mai 2018 richtig los. Von 10 bis 14.30 Uhr ist das Qualifikationstraining angesetzt, um 15.30 Uhr das 1. Qualifikationsrennen. Am Sonntag, dem 6. Mai 2018 steht ab 9 Uhr das 2. Qualifikationsrennen, ab 11 Uhr das 3. Qualifikationsrennen auf dem Plan. Um 13 Uhr präsentieren sich alle Starter in der Fahrerparade. Ab 14.30 Uhr werden die Autos in den Semifinals und ab 15.30 Uhr in den Finalläufen über die Piste rauschen. Ohrenbetäubender Lärm und - bei regenfreiem Wetter - Staubwolken werden von den Veranstaltern garantiert. Die Siegerehrungen sind für 19 Uhr im Festzelt vorgesehen.