Eisenhüttenstadt (eb/geh). Das Spendenmotto „Brandschutzmobil für unsere Jugendfeuerwehr“ vom Neujahrsempfang 2018 brachte in diesem Jahr eine Rekordsumme ein. Bürgermeister Frank Balzer legte noch was darauf und dankte den Spendern. Jetzt überreichte er den Scheck über 7.500 Euro. Zur Jugendfeuerwehr zählen zirka 40 Mädchen und Jungen zwischen 10 und 16 Jahren. Sie treffen sich immer freitags von 16.30 bis 19.30 Uhr zu verschiedenen Ausbildungsdiensten auf den Löschzügen. Mit der Spende wird die Anschaffung des mobilen Brandschutzdemo-Anhängers unterstützt. Er dient einer vielfältigen Brandschutzerziehung und -aufklärung in Kitas, Schulen, auf Festen und natürlich für eine attraktive Jugendarbeit bei Ausflügen und Workshops.