Missachtet. Die GOF (Gemeinsame Operative Fahndung – bestehend aus Zoll, Bundes- und Landespolizei) wollte in der Lindenstraße in Treplin einen Mercedes kontrollieren. Doch der Fahrer raste an der Kontrollstelle vorbei, überfuhr einen Stopp-Stick, missachtete die Vorfahrt und stieß mit zwei anderen Autos zusammen. Das erste Auto, ein VW Golf, wurde gegen eine Gebäudemauer geschleudert. Der Fahrer des Golf wurde dabei schwer verletzt. Er befindet sich derzeit im Krankenhaus. Sein Golf war nicht mehr betriebstüchtig und musste abgeschleppt werden. Der Mercedesfahrer flüchtete dann zu Fuß, konnte aber von Beamten der GOF eingeholt und festgenommen werden. Der Mercedes war gestohlen und wurde von der Polizei sichergestellt. Bei dem einschlägig bekannten Festgenommenen wurden Betäubungsmittel gefunden, die er auch eingenommen hatte. Nun laufen zum Verdacht der Hehlerei noch Ermittlungen zum Unfall mit Körperverletzung, Fahren unter Einfluss berauschender Mittel und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der 37-Jährige erhielt vor dem Amtsgericht Frankfurt (Oder) einen Haftbefehl zur Untersuchungshaft und kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.
        
Erfasst. In der Mühlenstraße / Frankfurter Straße kam es in Lebus zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 8-jähriges Kind verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen, lief das Kind ohne zu schauen über die Straße und wurde von einem einem Auto erfasst. Es kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.
Gewehrt. Zwei Diebe durchquerten den Kassenbereich des Kauflands in der Heilbronner Straße in Frankfurt (Oder), wobei es zu einer Auslösung der Diebstahlwarnanlage kam. Eine Kassiererin beobachte, wie beide Täter ohne zu bezahlen durchgingen. Sie konnte einen der Beiden hinter dem Kassenbereich stellen und festhalten. Dabei stieß er die Kassiererin unter Gewalteinsatz beiseite, wodurch sie mit dem Oberkörper gegen eine Fensterscheibe eines angrenzenden Verkaufsladens stieß, verletzte sich aber nicht. Durch zwei weitere Mitarbeiter, die hinzukamen, konnten beide bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort festgehalten werden. Beide führten Diebesgut im Gesamtwert von 298,03 Euro bei sich und waren alkoholisiert. Sie wurden vorläufig festgenommen und werden nach deren Ausnüchterung vernommen.

Getreten.
Am 16. Januar 2018 kam es gegen 2.30 Uhr im Bereich vor dem Kaufland in der Heilbronner Straße in Frankfurt (Oder) zu einer Körperverletzung.. Dort sollen zwei Unbekannte auf einen 39-jährigen, schlafenden Mann  eingeschlagen und ihn getreten haben. Er konnte keine Personenbeschreibungen zu den Beiden abgeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe: Wer hat diese Tat beobachtet und kann Hinweise zu den beiden Unbekannten oder deren Aufenthaltsorte geben? Ihre Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03361-568 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Kollidiert.
Es kam zu zwei Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Rehwild. Ein Citroen kollidierte auf der B87, zwischen Ragow und der Försterei mit einem Reh. Auf der L37, zwischen Müllrose und Schernsdorf, kurz hinter dem Ortsausgang Müllrose stieß ein Opel mit einem Reh zusammen. Die beiden Tiere verendeten noch an den Unfallstellen. Die Fahrer der Fahrzeuge blieben unverletzt und konnten mit ihren Autos weiterfahren.  Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 1.200 Euro.