Frankfurt/Oder (geh). Ein Feuerwehrauto bahnte sich vorigen Dienstag mit Blaulicht und Sirene den Weg zum Frankfurter Weihnachtsmarkt. Direkt vor dem Rathaus machte es halt und setzte den Weihnachtsmann ab. Der war extra auf dem Marktplatz gekommen, um hier zusammen mit Bürgermeister Claus Junghanns die Oderweihnacht 2018 zu eröffnen. „Ich würde mich freuen, wenn wir in den nächsten Wochen gemeinsam einen tollen Weihnachtsmarkt und eine schöne Adventszeit haben”, wandte sich Junghanns an das Publikum. Darunter waren viele Eltern von Kindern aus der Euro-Kita, die nach der kurzen Rede des Bürgermeisters in niedlichen Weihnachtsmann-Kostümen die Treppe am Rathaus betraten und ihr deutsch-polnisches Programm mit Gesang und Tanz darboten. Im Anschluss daran haben der Weihnachtsmann und Junghanns eine Riesentorte aus einer Bäckerei in Slubice angeschnitten und sie stückchenweise an die wartenden Frankfurterinnen und Frankfurter verteilt.