Neutrebbin (geh). Rechtzeitig vor Aschermittwoch war es wieder soweit: Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 3b des Schulzentrums Neutrebbin führten den Erstklässlern ihre einstudierte Zirkusshow vor. In den Englischstunden davor wurde geübt, was jeder zu sagen und zu tun hat. „Alle waren sehr aufgeregt, aber es klappte alles wunderbar“, berichtet Klassenlehrerin Gabriele Paetzel. Die Clowns begeisterten mit ihren Späßen, die Seiltänzer, Jongleure und Artisten wurden bewundert und die Dompteure gaben ihren Löwen, Bären und Elefanten - die täuschend echt aussehenden Masken waren selbst gebastelt - ganz präzise Anweisungen. Die beiden Zirkusdirektoren führten die kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer sicher durch das Programm. Den reichlichen Applaus hatten sich alle verdient. Am Ende der Aufführung haben sich die Mädchen und Jungen für ein Gruppenfoto in Position gebracht. Als Erinnerung an ein paar schöne Stunden.