Wriezen (eb/geh). Die Gesamtschülervertretung der Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen hatte vor gut einer Woche die angenehme Aufgabe, einen Scheck über fast 1.400 Euro an das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin-Pankow zu überreichen. Eigens für diesen Zweck war eine Mitarbeiterin der Einrichtung angereist und zeigte sich über die Spende sichtlich erfreut. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren von der Arbeit des Hospizes, dass nicht nur stationär Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre in den letzten Monaten oder Tagen ihres Lebens begleitet, sondern darüber hinaus auch ambulant Familien betreut. Dazu gehört auch das Angebot von Trauergruppen für Geschwisterkinder. „Das gesammelte Geld stammt aus dem Projekt Aktion Tagwerk, an dem unsere Schule seit vielen Jahren regelmäßig vor den Sommerferien teilnimmt”, so Schulleiterin Annette Hollitzer-Bennör. Der Verwendungszweck wurde im Vorfeld in der Gesamtschülervertretung diskutiert und festgelegt.