Frankfurt/Oder (eb/geh). Mit blauen und gelben Rückennummern servierten die Frauen des Lionsclub Viadrina Frankfurt (Oder) beim 12. Cinema a la Carte.

Dieses Mal hatten die Mitglieder dieses Frankfurter Service Clubs ihre Gäste ins Haus Einstein eingeladen. Das Internat im Westen der Stadt wird vom iB - Internationaler Bund Berlin-Brandenburg gGmbH geführt. Der Benefiz des Abends galt einem Bolzplatz für das Schülerwohnheim.
Kinofilm, ein Vier-Gänge-Menü, Dekoration und eben auch die Garderobe standen im Zeichen des Fußballs. Rundes auf dem Tisch, auf dem Teller und auf der Leinwand amüsierte die Gäste offensichtlich aufs Beste. Noch vor der Schlussrechnung konnte Präsidentin Ilka Schuster ein vorläufiges Spendenergebnis von 2.200 Euro verkünden.
Die Lions Frauen danken den Profiköchen von Fair Catering für die witzige und schmackhafte Umsetzung des Fußballthemas ebenso wie den Deko-Fachfrauen von Salto Florale, zum Beispiel für „Blumenfußbälle auf Minirasen“. Gezeigt wurde der Film „FC Venus“: Fußballverrückte Männer müssen gegen ein Team ihrer Partnerinnen antreten. Verlieren sie, ist für immer Schluss mit der Leidenschaft für das runde Leder. Die deutsche Starbesetzung sorgt für laute Lacher und leises Mitgefühl.