Eisenhüttenstadt (eb/geh). Es ist da: Das neue Mittlere Löschfahrzeug - kurz MLF - für die Freiwillige Feuerwehr Eisenhüttenstadt.

Bürgermeister Frank Balzer übergab es anfang der Woche offiziell an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eisenhüttenstadt. Stellvertretend nahm es Stadtwehrführer Norbert Manteufel entgegen.
„Es ist ein wichtiges Löschfahrzeug für uns, das alle entscheidenden Einsätze für uns leisten kann und unsere notwendigen Geräte dafür transportiert”, sagte Manteufel. Bürgermeister Frank Balzer wünschte den Kameraden auf ihren Einsätzen „immer bestes Gelingen, gute Handhabe mit dem Fahrzeug und immer eine gesunde Rückkehr zur Wache”.
Das MLF stammt aus dem Jahr 2016, hat 50.000 Kilometer hinter sich, ist bestückt mit Aufbauten der Firma Ziegler und versehen mit einem Fahrgestell von Iveco. Der Anschaffungspreis lag bei 148.000 Euro. Es hatte bereits schon einige Einsätze in Eisenhüttenstadt, darunter auch wegen der starken Unwetter-Erscheinungen in den vergangenen Wochen. Das äußere, ungewöhnlich dynamische Design des Fahrzeugs stammt ebenfalls von Ziegler. „Es ist ein toller Hingucker”, bemerkte einer der Kameraden.