Eisenhüttenstadt (hn). Große Freude gab es bei den Eisenhüttenstädter Feuerwehrleuten. Bürgermeisterin Dagmar Püschel überreichte den Zündschlüssel für ein nagelneues Löschfahrzeug LF 20 der Firma Ziegler an den stellvertretenden Wehrführer der Stadt, Sven Klinger. Eine ganze Gruppe, bestehend aus neun Einsatzkräften, findet darin Platz - neben 2.400 Litern Löschwasser, Kreiselpumpe und vielfältigem Gerät. „Dieses Fahrzeug ist weniger für eine technische Hilfeleistung, sondern hauptsächlich zur Brandbekämpfung gedacht”, so Klinger. Für die Neuanschaffung dieses 290.000 Euro teuren Fahrzeugs, das je zur Hälfte vom Land und von der Stadt finanziert wird, wurde ein 23 Jahre altes Fahrzeug außer Dienst gestellt. Doch ganz so neu ist das Auto für die Kameraden nicht. Acht Wochen lang gab es eine intensive Schulung, damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt. „Da klappt alles", ist sich Sven Klinger sicher. Die Bürgermeisterin: „Ich wünsche allzeit gute Fahrt”.