Seelow (geh). Am vergangenen Dienstag besuchten die Mädchen und Jungen der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz die Kreisverwaltung Märkisch-Oderland. Gegen 11 Uhr stimmten sie im Foyer der Kreisverwaltung im Beisein von Landrat Gernot Schmidt (m.) und dem 1. Beigeordneten, Friedemann Hanke (2. v. r.) gemeinsam mit Mitarbeitern und Besuchern Lieder an, um im Anschluss den Segensspruch 20 * C + M + B + 18  (Christus mansionem benedictat - Christus segne dieses Haus) über dem Haupteingang anzubringen. Zuvor waren die Sternensinger bereits in Amts-und Landgericht zu Gast. Am Sonntag, dem 7. Januar 2018 werden sie beim Neujahrsempfang im Frankfurter Rathaus erwartet. Unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit!” werden zum diesjährigen Dreikönigssingen Spenden gesammelt um Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, soziale Integration und Nothilfe zu unterstützen.