Neutrebbin (geh). Auf Zirkusklassenfahrt gingen die Viertklässler des Schulzentrums Neutrebbin. Ziel war das KiEZ Frauensee. Schon kurz nach der Ankunft hatten die Mädchen und Jungen ihre erste Zirkusstunde. Ihnen offenbarten sich Tricks in Tellerdrehen, Poiswinging, Tücherjonglage und mit dem Diabolo. Im Fakir-Workshop am nächsten Tag übten sie, über Nagelbrett und Scherben zu laufen. Der nächste Höhepunkt war ein Schnupperkurs im Schwarzlichttheater. „Besonders toll fand ich das Diabolo. Ich schaffte den Trick Trampolin“, erzählt Nils. „Ich fand das Poiswinging am besten. Ich konnte es sogar mit zwei Pois“, sagt Max. „Besonders gut gelang mir das Jonglieren mit Tüchern“, findet Lena. Meister im Tellerdrehen war Ben. Er brachte sechs Teller gleichzeitig in Bewegung. Viel Spaß machten auch Kettcarrennen und Disco. Die Schüler bedanken sich herzlich bei Klassenleiterin Sabine Bernhardt sowie den Eltern Uwe Wend, Nicole Masche und Jana Brettschneider.