Frankfurt/Oder (geh). Traditionell zum Jahresausklang zogen die Verantwortlichen der Stadtverwaltung Bilanz und stellten die Planung für das Folgejahr vor. Dazu haben sie zum Jahresmedienempfang ins Rathaus geladen. Zur Sprache kamen der Haushalt, die gute Zusammenarbeit zwischen Frankfurt (Oder) und Slubice und der Stadtumbau. Obwohl es viel über das zu Ende gehende Jahr zu sagen gab, fassten sich Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke und seine Beigeordneten Jens-Marcel Ullrich und Markus Derling kurz. Nach zwanzig Minuten war der offizielle Teil vorbei. Die Mitglieder der Redaktion vom „Der OderlandSpiegel”, Georg Langer (r.) und David Fischer (2.v.l.) nutzten die Gelegenheit, mit den drei Herren ins Gespräch zu kommen und auf die gute Zusammenarbeit anzustoßen. Dabei wiesen letztere noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die Oderstadt sich 2017 umfangreich in die Feierlichkeiten rund um 500 Jahre Reformation einbringen wird.