Frankfurt/Oder (geh). Zum Abschied vom Amt des Oberbürgermeisters durfte sich Dr. Martin Wilke in das Goldene Buch der Stadt Frankfurt (Oder) eintragen.

Es war die erste Amtshandlung für Oberbürgermeister René Wilke. Er durfte seinem Vorgänger beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Frankfurt (Oder) zur Seite stehen. Dr. Martin Wilke leistete seine Unterschrift unter dem Eintrag: „Die Stadt Frankfurt (Oder) dankt Martin Wilke, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) von 2010 - 2018 und würdigt seine Verdienste für die Stadtentwicklung, insbesondere seinen Erfolg beim Erhalt der Kreisfreiheit unserer Kleist-Stadt Frankfurt (Oder), sein großes Engagement für die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Ostdeutschland und seinen Einsatz für die Förderung bürgerschaftlichen Engagements”.
Vor dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Frankfurt (Oder) hielt Wolfgang Neumann noch ein Geschenk für Dr. Martin Wilke parat. Er überreichte dem Oberbürgermeister a.D. eine gerahmte Studie der Frankfurter Künstlerin Hannelore Neumann zur Konzerthalle und natürlich auch einen Blumenstrauß.
Dr. Martin Wilke war sichtlich überrascht und bedankte sich.