Wriezen (geh).  Auch in diesem Jahr ist das Evangelische Johanniter-Gymnasium Wriezen beim Schülerstipendium des Arbeitskreises „Schule und Wirtschaft” unter der Federführung der SPD-Landtagsabgeordneten Jutta Lieske dabei. Unter den insgesamt 13 Stipendiaten von verschiedenen Schulen des Landkreises befinden sich auch Elftklässerin Klara Drenske (2.v.r.) sowie die Schülerinnen der Klasse 10b, Leena Marie Stroka (m.) und Clara Gold (l.) des Evangelischen Johanniter-Gymnasiums Wriezen. Schulleiterin Annette Hollitzer-Bennör (r.) gratulierte herzlich. In den nächsten sechs Monaten können sich die Schülerinnen in jeweils einem Unternehmen ausprobieren. Zur Auftaktveranstaltung für dieses Schuljahr gab Bildungsministerin Britta Ernst persönlich den Startschuss für die nächste Runde. „Die Berufswahl ist genauso wichtig wie die Partnerwahl, nur folgt sie eben anderen Gesetzen“, munterte sie die Schüler augenzwinkernd auf, in den Firmen ihr Bestes zu geben.