Frankfurt/Oder (gla). Mit einem Anradeln weihten über fünfzig Frankfurter und Slubicer die neue Ortsteilroute ein. Die Tour begann am Rathaus und führte durch Kliestow, Booßen, Rosengarten, Markendorf Siedlung, Lichtenberg, Hohenwalde, Markendorf, Lossow und Güldendorf. Angeführt von Oberbürgermeister René Wilke (l.), der für Wirtschaftsförderung und Tourismus Verantwortlichen Anja Greschke (2.v.l.), Baudezernent Jörg Gleisenstein (2.v.r.), Slubices stellvertretendem Bürgermeister Roman Sieminski (r.) und den Ortsvorstehern von Rosengarten, Güldendorf und Lossow trotzten die Radbegeisterten Kopfsteinpflaster, Baustellen und anderen Hindernissen. Die neue Route ist ein ungefähr vierzig Kilometer langer Rundweg. Eine dreisprachige Tafel in jedem Ortsteil informiert über dessen Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Diese Rastplätze sollen nach und nach mit Sitzgelegenheiten und Ladestationen für Elektrofahrräder ausgestattet werden.