Eisenhüttenstadt (geh). Elf Schülern zwischen 9 und 13 Jahren der Goethe-Grundschule gelang der Einzug ins Handball-Regionalfinale in Fredersdorf. Der überwiegende Teil der Jungs spielt aktiv bei der BSG Stahl Eisenhüttenstadt. Während des Ausscheids traten sie gegen die evangelische Grundschule Frankfurt (Oder), die Grundschule „Vierjahreszeiten“ aus Fredersdorf und gegen die Grünheider Grundschule „Gerhart Hauptmann“ an. Oft waren die Gegner einen ganzen Kopf größer, denn sie starteten fast überwiegend mit den erlaubten älteren Jahrgängen. Aber die Eisenhüttenstädter Jungs kämpften sich von Spiel zu Spiel. Am Ende erreichten sie einen mehr als respektablen vierten Platz. Stolz präsentierten sie ihr Urkunde. Für das nächste Jahr haben sich die elf vorgenommen, um eine höhere Platzierung zu spielen. Elternsprecherin Alexandra Knopf dankt der Abteilung Handball der BSG Stahl, die die Kleinbusse für die Fahrt nach Fredersdorf zur Verfügung stellte.