Frankfurt/Oder (gla). Am 21. und 22. Dezember 2018 veranstaltet der Frankfurter Radsportclub 90 den elften Frankfurter Kreisel.

Dabei wird auch die deutsche Meisterschaft im Omnium der Elite Männer, Frauen, Juniorinnen und Junioren in der Oderlandhalle ausgetragen. Die Wettkämpfe beginnen an beiden Tagen um 18 Uhr. Viele Karten sind schon verkauft, sagt Dan Radtke, Vizepräsident des Radsportclubs. Das betreffe besonders die begehrten Plätze im Innenraum der Halle. „Rangkarten sind noch gut vorhanden“, versichert Radtke. Sie sind für 7,50 Euro an der Abendkasse erhältlich. Karten für den Innenraum kosten 12,50 und sind nur im Vorverkauf unter 01 72 13 64 133 oder dan.radtke@ospff.de erhältlich.
Die Veranstaltung wird gefördert von der Sparkasse Oder-Spree. Deren Vorstandsvorsitzender Veit Kalinke überreichte  Dan Radtke den Sponsorenvertrag in Anwesenheit der Deutschen Jugendmeisterin Alessa-Catriona Pröpster, des Weltmeisters Robert Förstermann und des Derny-Fahrers Volker Richter, die alle am Frankfurter Kreisel teilnehmen wollen.
Moderiert wird die Veranstaltung an beiden Tagen von Robert Bengsch. Nach den Wettkämpfen spielt abends eine Liveband.
Die Oderlandhalle, 1988 fertiggestellt, verfügt über eine 285 Meter lange Radsportholzbahn mit einer Kurvenüberhöhung von 49 Grad. Das Besondere an ihr ist, dass sie rund um die Uhr für das Training geöffnet ist. 1.500 Zuschauerinnen und Zuschauer finden dort Platz.