Storkow (eb/geh). In Alt Stahnsdorf wurde die 57. Fastnacht, organisiert vom Festverein „Dampfhammer“ und dem Ortsteil, wieder traditionell gefeiert.

„20er Jahre“ - so lautete die Devise des Festvereins. Der Verein übernahm 1996 die Organisation der Fastnacht vom alten Festkomitee. Im 20er Jahre-Style führten die Organisatoren den Zamperzug in Knickebockerhosen und Schiebermütze, sowie Frack und goldenem Zylinder an.
Und was wäre die Fastnacht ohne die jährliche Überraschung der Stahnsdorfer „Eisprinzessinnen“? Sie erinnerten diesmal mit einem selbst kreierten Wagen und tollen Kostümen an die Geschichte der alten Alt Stahnsdorfer Wassermühle, die in der 20er Jahren entstand. Der Fastnachtsball wurde in diesem Jahr wieder mit dem Einmarsch aller Zamperer eröffnet.
Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Tanzmädels „Danza la loca“. Sie tanzten zur Musik aus den 90er Jahren und wollten damit an die Gründungszeit des Festvereins erinnern. Für das tolle Programm ernteten die Mädels und Jungs rund um Eileen Keller viel Beifall und sorgten für Gänsehautstimmung. „Wir feiern die ganze Nacht“, sangen die Alt Stahnsdorfer mit ihren Gästen zur FETENTOUR-Party.