Wriezen (eb/geh). Eine bezaubernde Überraschung bescherte dieser Tage Volkhard Bode den Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen.

Der pensionierte Journalist und leidenschaftliche Kultur-Vermittler fertigt seit Jahren Papier-Theater an. Auf dieser Bühne ist alles liebevoll und detailliert angefertigt: Die wechselnden Kulissen-Bilder und die sehr unterschiedlichen Figuren, die von mehreren Händen an Stäben geführt werden müssen. Ergänzt werden diese handgefertigten Charaktere durch verschiedene Lichtführungen und akustische Untermalungen.
Die den Bühnen-Inszenierungen zugrunde liegenden Stücke hat Bode selbst in Reimform gebracht oder gekürzt, um sie überhaupt aufführbar zu machen. Diesen über die Jahre gewachsenen Schatz hat der Theaterschöpfer den Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen geschenkt. Die bei der feierlichen Übergabe und Einführung anwesenden Mitarbeiterinnen hätten am liebsten sofort selbst gespielt - nachfolgende Termine haben das verhindert. „Über diese großzügige in allen Jahrgangsstufen einsetzbare Gabe freuen wir uns sehr“, bedankt sich Kunstlehrerin Michaela Nürnberg stellvertretend.