Strausberg (geh). 25 Fußballmannschaften dürfen sich über neue Trikots freuen.

Es sind sogar ganze Trikotsätze, die die Leute des regionalen Energiedienstleisters EWE für die nächste Saison sponserten. So erhielten die D-Junioren vom SV Gartenstadt 71, die Herren der SG Trebnitz und die Damen von der SpG Rüdersdorf-Petershagen-Eggersdorf neue Trikots von EWE. „Wir wissen, wie wichtig die Sportart Fußball in unserer Region ist und freuen uns, Junioren-, Damen- und Herrenmannschaften auf diese Art unterstützen zu können“, erläutert Dr. Ulrich Müller, Leiter in der EWE-Geschäftsregion Brandenburg/Rügen das Engagement des Unternehmens.
Die Trikots sind von dem Unternehmen im Rahmen des EWE-Fußballsponsorings verlost worden. Mehr als 250 Mannschaften aus den Ländern Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern folgten dem Aufruf in Presse und Internet und bewarben sich um einen der 25 Trikotsätze.
Die Auslosung und Benachrichtigung der Gewinnerinnen und Gewinner fand bereits im Mai dieses Jahres statt. So konnten die Mannschaften im Vorfeld der Übergabe Größen und Farben der Trikots selbst bestimmen. „Mit unserer Aktion erhalten Teams abseits des Profi-Fußballs zwischen Schwedt und Lieberose sowie auf der Insel Rügen eine Chance auf eine gute Ausrüstung. “, so der Geschäftsregionsleiter. Die Pakete haben einen Wert von je 900 Euro.
Engagement sei für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des regionalen Energiedienstleisters EWE Ehrensache. „Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, über das unternehmerische Handeln hinaus, Verantwortung zu übernehmen“, so Dr. Ulrich Müller. Dazu zähle die Förderung von Sport, Bildung, Kunst und Kultur sowie von sozialen Projekten.