Eisenhüttenstadt (eb/gla). An der Erich-Weinert-Grundschule fand der „Tag des Vorschulkindes“ statt.

Die Eltern der künftigen Schulanfänger waren herzlich eingeladen. Der Fachbereich Familie und Schule hatte diesen besonderen Tag gemeinsam mit den Fachkräften der Grundschulen, mit den kommunalen Kindertagesstätten und weiteren Partnern sehr gut vorbereitet. Für die Beratung waren der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Landkreises Oder-Spree, die Frühförder- und Beratungsstelle der Lebenshilfe und die schulpsychologische Beratung des Staatlichen Schulamts Frankfurt (Oder) verfügbar.
In Vorträgen und den so genannten „Themeninseln“ erhielten die ungefähr 100 Besucher hilfreiche Informationen für den erfolgreichen Schulstart ihrer Kinder. Die Eltern nutzten die Angebote intensiv, stellten Fragen und nahmen Tipps und praktische Anregungen für die Förderung ihrer Kinder mit. Zum Gelingen dieser Veranstaltung trug die tatkräftige Unterstützung der Sparkasse Oder-Spree, der Brandenburgischen BKK und der Firma Dussmann bei. Der „Petzi–Service“ der Pestalozzi-Schule sorgte für die kulinarische Versorgung der Gäste.