Frankfurt/Oder (eb/gla). Die Fanfarengarde wurde Deutscher Meister.

Beim sechsten Deutschen Musikfest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Osnabrück erreichte das Jugendprojektorchester der Fanfarengarde Frankfurt a. d. Oder in der Kategorie „Naturton - Jugend“ ein Ergebnis von 89 Punkten und wurde damit Deutscher Meister.
Das von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände organisierte Musikfest wird alle sechs Jahre veranstaltet. In diesem Jahr nahmen über 14.500 Musikerinnen und Musiker teil, die sich in verschiedenen Wettbewerben, Meisterschaften, Konzerten und Veranstaltungen präsentierten.
Unter dem Motto „Klang, Vielfallt, Leben“ wurde das Deutsche Musikfest zu einem großartigen, eindrucksvollen und bleibenden Erlebnis für alle Teilnehmenden, das am Sonntag beim gemeinsamen Abschlusskonzert von über 2.000 Musikern, unter Anwesenheit des Schirmherrn, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, seinen Abschluss fand.
Die Frankfurter Kinder und Jugendlichen konnten in ihren Konzerten begeistern und nahmen viele bleibenden Eindrücke mit nach Hause.
„Es war einfach fantastisch, soviel Musikgruppen erleben zu können, an tollen Veranstaltungen teilzunehmen und vor allem ein so großartiges Erfolgserlebnis zu erfahren“, heißt es in einer Pressemitteilung der Fanfarengarde. „Das ist ein fantastisches Ergebnis der Kinder und Jugendlichen, denn es zeugt von der jahrelangen, kontinuierlichen und zielstrebigen musikalischen Arbeit im Verein.“
Am 22. Juni 2019 wird sich das Jugendprojektorchester der Fanfarengarde beim alljährlichen Abendkonzert ab 18 Uhr vor dem Frankfurter Rathaus als Deutscher Meister präsentieren.
Die Fanfarengarde bedankt sich bei der Sparkasse Oder-Spree für die Spende von 3.000 Euro, bei den Stadtwerken und dem TeGeCe für je 1.000 Euro.