Frankfurt/Oder (eb/gla). Am Samstag 14. April 2018 lud die Lebenshilfe alle Frankfurterinnen und Frankfurter zu ihrem traditionellen Frühlingskonzert ein.

Zum 27. Mal fand das Frühlingskonzert im Kleist Forum statt. Einer schönen Tradition folgend waren wieder polnische Partner zu Gast. Sie und Frankfurter Musikschüler unter der Leitung von Ingrid Berhold, die Integrationskindertagesstätte „Kinderhaus am Südring“, die Gruppe „Take five“, „Raouls Freunde“, Marcel Beenisch und die Kinder des Familienentlastenden Dienstes der Lebenshilfe Frankfurt (Oder), die Musikgruppe der Lebenshilfe Seelow, sowie die polnischen Gäste des TWK Stowarzyszenie Euro Jumelages mit Adam Poholski gestalteten das Programm und zeigten ihr Können.
Martin Patzelt, Vorstandsvorsitzender und Regina Griebel, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Frankfurt (Oder) führten durch das Programm. Für die Gäste wurde ein reichhaltiges Buffet mit selbstgebackenem Kuchen, Schmalzstullen und Getränken geboten. Die Kinder konnten sich fantasievoll schminken lassen oder Lebenshilfe-Anstecker basteln. Zum Ende wurden kleine Preise verlost. „Der Besuch von fast 200 Gästen zeigt, dass die Tradition Frühlingskonzert der Lebenshilfe Frankfurt (Oder) sehr beliebt ist“, sagt Britt Schrei, verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Lebenshilfe.