Vierlinden OT Worin (gla). Der Förderverein der Schule am Wald erhielt 650 Euro. Die Summe stammt aus Geldern, die Unternehmen aus Märkisch-Oderland zusätzlich zum Anzeigenpreis  spendeten. „Der OderlandSpiegel“ rundete diese Summe auf. Carmen-Marita Burisch (2.v.l.), Mediaberaterin beim „OderlandSpiegel“, überreichte den Scheck in der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt. Die Kinder des Chors „Grashüpfer“ sangen zum Dank das Oderlandlied. Sie gehören einer Arbeitsgemeinschaft an, die sich auf Musik und Gedichte konzentriert. Wie Monique Voigt (l.) vom Förderverein mitteilte, soll die Spende für Lehrmittel und einen Schultheatertag verwendet werden. „Wir unterstützen auch einzelne Kinder, wenn das Geld nicht reicht für eine Klassenfahrt“, sagte Monique Voigt. Die Schule am Wald ist außerdem für Schwimmtage, Unterstützung bei Lesewettbewerben und für die Arbeitsgemeinschaften auf Spenden angewiesen.