Frankfurt/Oder (gla). Am Sonntag, dem 19. Mai 2019 ist Internationaler Museumstag.

An diesem Tag öffnet das Junkerhaus des Museums Viadrina von 11 bis 17 Uhr. Um 11 Uhr führt Kuratorin Dr. Sonja Michaels durch die Sonderausstellung „Dem Graphiker und Maler Max Heilmann zum 150. Geburtstag“. Um 14 Uhr präsentieren die Kuratorin und der Museumsleiter Dr. Martin Schieck neu erworbene Objekte. Um 15 Uhr liest Autor Rocco Thiede aus seinem Buch „Die Mönche kommen: Neuzelle - Wiederbelebung eines Klosters“.
Im Kleist-Museum kann die Dauerausstellung von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Im Landesmuseum für moderne Kunst in der Rathaushalle wird um 11 Uhr die Ausstellung „Aus der Mitte“ von Eduardo Chillida und Hans Hendrik Grimmling eröffnet, und kann bis 17 Uhr besichtigt werden. In allen drei Museen ist an diesem Tag der Eintritt frei.
Die Sparkasse Oder-Spree nahm den bevorstehenden Museumstag zum Anlass, um dem Museum Viadrina eine Spende in Höhe von 5.000 Euro zu übergeben. Am Dienstag nahm der Vorsitzende der „Freunde und Förderer des Museums Viadrina“ Horst Möhring die Spende entgegen. Übergeben wurde sie von der Leiterin der Sparkassenhauptgeschäftsstelle Innenstadt Sybille Woite-Hermsdörfer.
„Ich freue mich natürlich, dass die Sparkasse ihrer Verantwortung nachkommt, wie es private Kassen vielleicht nicht tun“, sagte Horst Möhring bei der Übergabe. Das Geld, das die Sparkasse im vorigen Jahr spendete, ermöglichte es dem Museum unter anderem, einen silbernen Deckelpokal aus dem Jahre 1907 zu erwerben. Er war der erste Preis eines Jagdrennens zum Kunersdorfer Feld im heutigen Kreis Slubice. Diese Querfeldein-Pferderennen waren damals beim Frankfurter Hochadel beliebt. „Ein weiterer Teil der großen Sportgeschichte von Frankfurt (Oder)“, bemerkt Dr. Sonja Michaels.
Ziel des Internationalen Museumstags ist, Aufmerksamkeit für die Bedeutung und Vielfalt der Museen zu erregen, und Besucherinnen und Besucher anzulocken. Er wurde 1978 zum ersten Mal begangen. Voriges Jahr beteiligten sich bundesweit 1.720 Museen mit über 4.000 Veranstaltungen und Aktionen.