Biesenthal (eb/gla). Nächstes Wochenende finden wieder Führungen durch einen Bunker der Staatssicherheit statt.

Für Interessenten an der Geschichte des Kalten Krieges und der Bunker gibt es am Wochenende vom 21. und 22. April 2018 die Möglichkeit, die ehemalige Führungsstelle der DDR-Staatssicherheit im Kriegsfall bei Biesenthal zu besichtigen. Die Anlage ist an beiden Tagen zwischen 10 und 15 Uhr geöffnet. Vor der Führung gibt es eine Einweisung zu Historie und Technik. Die Besucher sollten festes Schuhwerk und warme Kleidung tragen. Im Bunker ist Licht vorhanden. Ein Imbiss wird angeboten. Die Führung ist auch für Kinder in Begleitung geeignet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme kostet zehn Euro, für Kinder fünf Euro. Die Anfahrt erfolgt Biesenthal über die Ruhlsdorfer Straße in Richtung Sophienstädt/Ruhlsdorf. Kurz vor der Überführung der Autobahn 11 muss links abgebogen werden. Weitere Informationen gibt es unter 01 77-3 28 25 21 oder auf www.ddr-bunker.de.
Das Team des OderlandSpiegels verlost dreimal zwei Freikarten für die Besichtigung. Wer gewinnen möchte, kann sich mit einer E-Mail an die Adresse redaktion@der-oderland-spiegel.de bis Mittwoch, 18. April 2018 bewerben. Bei mehreren Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.