Eisenhüttenstadt (hn). „Snowy” geht in die nächste Runde. Dies teilten Andrea Titzki von der Axel-Titzki-Stiftung, Fabian Bothe (Regie), Allanah Titzki (Musik/Regieassistenz)  und Anna Lena Feldmann (Choreografie) jetzt mit. Premiere ist am 9. Dezember 2018. In diesem Jahr wird wieder eine neue, in sich geschlossene Geschichte, zu sehen sein. Worum es geht, ist jedoch noch ein Geheimnis. „Die Fans der Show haben im vergangenen Jahr deutlich signalisiert, dass es weiter gehen soll”, sagte Andrea Titzki. Das motiviere, die Erfolgsgeschichte fortzuführen und damit Axel Titzkis Lebenswerk zu achten. Snowy soll 2018 wieder deutlich schauspiellastiger werden, so Fabian Bothe. Es gebe mehr Text, aber es werde auch getanzt. Er lädt Interessierte zum Casting am Sonntag, dem 27. Mai 2018 ab 10.30 Uhr ins Friedrich-Wolf-Theater ein. „Snowy” Tommy Bensch (Foto) und seine Mitstreiter warben in der Lindenallee dafür, sich zu bewerben - auch wenn keine Bühnenerfahrung vorhanden ist.