Fürstenwalde (gla). Zum dritten Mal hintereinander erhielt die Kindertagesstätte Parkspatzen die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“. Dr. Thomas Kühne von der IHK Ostbrandenburg gratulierte den Kinder, Erzieherinnen und Erziehern. Er überreichte Kitaleiterin Anne Rimpler die Urkunde (Foto). Außerdem wurde eine Tafel an der Fassade des Kindergartens angebracht. „Das Experimentieren macht den Kindern unheimlich viel Spaß und hat dazu noch einen tollen Lerneffekt“, sagte Anne Rimpler. Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit dem Jahr 2006 für frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. Ziel ist, die Kinder neugierig zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Die Erzieherinnen und Erzieher ermutigen zum Selbsttun, unterstützen bei den Experimenten und stehen auch den Kleinsten bei jeder Neuentdeckung bei.