Gusow (daf). Beim Festtag begrüßte im formellen Teil Verbandsvorsteher des GEDO Jörg Schromm Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Dr. Carolin Schilde, die Parlamentarische Staatssekretärin des Bundeslandwirtschaftsministeriums Dr. Maria Flachsbarth, das Mitglied des Vorstandes der THW Bundesvereinigung Sieglinde Schneider-Fuchs, den Bundestagsabgeordneten Hans Georg von der Marwitz sowie Landrat Gernot Schmidt als Festredner. So sagte Dr. Schilde: „Der Gewässer- und Deichverband ist für das Land einer der wichtigsten Partner, wenn es um den Erhalt der Kulturlandschaft Oderbruch geht”. „Der Oderbruch gleicht einer Oase”, verglich die Staatssekretärin des Bundeswirtschaftsministerium, Dr. Maria Flachsbarth den Oderbruch. Hans Georg von der Marwitz bezeichnete die GEDO als „wichtiges Bindeglied für die Sicherung dieses Lebensortes und dieser Lebensregion”. Danach konnten die Gäste an Ständen weitere Informationen sammeln.