Frankfurt/Oder (daf/geh). Seit dem 1. Juli 2018 ist Simone Wagner hauptberuflich freiberufliche Hebamme.

Davor war sie seit 1980 im Klinikum Frankfurt (Oder) als Hebamme angestellt. Nebenher hat sie auch schon neben ihrer Arbeitszeiten im Klinikum freiberuflich gearbeitet. Weil der Bedarf groß war. Ihre Entscheidung, nach so langer Zeit in die Selbstständigkeit zu gehen, hatte vor allem mit dem Nachtdienst im Krankenhaus zu tun. Der hat der Hebamme immer mehr zu schaffen gemacht.
Jetzt betreut Simone Wagner schwangere Frauen bis zu neun Monate nach der Geburt des Kindes. Die zweifache Mutter und Großmutter bietet unter anderem Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse an. Bei den Geburtsvorbereitungskursen werden vor allem Geburtsprozesse erklärt und was eine Frau tun kann, damit die Geburt so angenehm wie möglich abläuft. Stichwort hier ist: Beckenarbeit.
Ganz wichtig sind bei der Arbeit der Hebamme auch immer die Partner. Sie sollen ein besseres Verständnis für die schwangere Frau bekommen und erfahren, was eine Geburt so alles mit sich bringen kann. „Der Mann muss verstehen, dass eine Geburt eine Ausnahmesituation ist”, erklärt Simone Wagner.
Wenn das Baby dann auf die Welt gekommen ist, werden vorrangig Themen wie das Stillen, die Ernäherung, die Pflege, das Wickeln und Baden besprochen. Nach ein paar Wochen beginnen auch die Rückbildungskurse. Dabei geht es darum, die Bauch-, Beine-, Po- und Beckenmuskulatur der Frau bei hormoneller Normalität wieder in Form zu bringen. Weitere Leistungen, die Schwangere und junge Mütter bei Simone Wagner in Anspruch nehmen können, sind Babymassagen, Beikosteinführungen, Akupunktursprechstunden und Wochenbettsbetreuungen. Egal, um welches Problem es während der Schwangerschaft und nach der Geburt geht - die Hebamme nimmt sich genügend Zeit für Gespräche.
Dazu empfängt die gebürtige Frankfurterin die Frauen im Therapiezentrum am Arboretum in der Konrad-Wachsmann-Straße 39 in Frankfurt (Oder). Natürlich stehen auch Hausbesuche in Simone Wagners Terminkalender, der schon kurz nach dem Gang in die Selbstständigkeit gut gefüllt ist. Die Hebamme liebt ihren Beruf, auch wenn er anstrengend ist. Um die Belastung zu meistern, schafft sich Simone Wagner in ihrer Freizeit einen Ausgleich. „Sport ist meine Leidenschaft”, sagt sie. Aber auch für ein gutes Buch ist sie nach Feierabend immer zu haben. Simone Wagner ist per E-Mail an info@hebamme-simone.net sowie unter den Rufnummern 01 62-7 98 82 44 oder 03 36 72-2 23 zu erreichen.
So gut es auch tut, Simone Wagner als Hebamme in Frankfurt (Oder) zu wissen, so dünn ist dennoch der Bestand an Hebammen im Allgemeinen. Für den Bereich Frankfurt (Oder) ist erst vor kurzem Gerlinde Schücke in Rente gegangen. Während sich Julia Freudenberg im Babyjahr befindet, ist Katharina Liepe nur nebenberuflich tätig und findet sich zurzeit im Angestelltenverhältnis wieder. Außerdem ist sie eher für den Bereich Bad Saarow unterwegs.