Bad Saarow (eb/gla). Rund um die Gesundheit dreht sich alles in der 24-Stunden-Kita des HELIOS Klinikums Bad Saarow.

Sie ist ein Schwerpunkt der konzeptionellen Kita-Arbeit. Mit der Einführung des ganzheitlichen AOK-Gesundheitsförderungsprogrammes „JolinchenKids – Fit und gesund in der Kita“ will das Klinikum die Drei- bis Sechsjährigen sowie Eltern und Erzieher für einen gesunden Lebensstil begeistern.
„Die Kindheit prägt den Menschen für das gesamte Leben. Wer sich als Kind gerne bewegt hat, wird in der Regel auch als Erwachsener Freude daran haben“, erklärt Kita-Leiterin Janett Bienwald. Das Gleiche gilt auch für gesunde Ernährungsgewohnheiten. „Wir arbeiten mit dem Programm der AOK JolinchenKids seit September, und die Kinder finden großen Spaß daran. Es passt gut in unser Kita-Konzept und es bietet viele tolle Materialien, um spielerisch die Weichen für ein gesundes Aufwachsen zu stellen“, erläutert Janett Bienwald weiter.
Neben gesunder Ernährung und vielseitiger Bewegung steht bei „JolinchenKids“ auch das seelische Wohlbefinden der Kinder im Vordergrund. Wenn Kinder über ausreichende psychische Widerstandskräfte verfügen, können sie sich selbst unter belastenden Bedingungen gut entwickeln. Ein Ziel des Programms ist es deshalb, Kinder emotional stark zu machen. Hierfür werden sowohl die Eltern als auch die Erzieherinnen darin geschult, die seelischen Schutzfaktoren der Kinder bewusst wahrzunehmen und zu fördern.
Mit „JolinchenKids“ wird das Thema Gesundheit als Entdeckungsreise vermittelt und damit die Neugier der Kinder geweckt. Das Drachenkind Jolinchen soll als Vorbild bei den Kindern etabliert werden. Jolinchen ist fröhlich, aktiv und sportlich, isst gern gesund, fragt viel, probiert vieles aus und war schon an spannenden Orten, zu denen es die Kita-Kinder nun gern mitnehmen möchte. Es reist mit ihnen ins „Gesund-und-lecker-Land“, in den „Fitmach-Dschungel“ und auf die „Insel Fühl mich gut“.
Aber auch die körperliche und seelische Gesundheit sowie die Arbeitszufriedenheit der Erzieherinnen sind wichtige Bausteine von „JolinchenKids“, denn der Arbeitsplatz Kita bringt viele Belastungen mit sich, zum Beispiel wenn es um ungünstige Körperhaltungen, hohe Lärmpegel oder Zeitdruck geht. Neben Workshops gibt es deshalb Kurs- und Beratungsangebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung für das Kita-Personal.
Auch die Eltern spielen im Programm eine wichtige Rolle. Als Vorbilder für ihre Kinder in Sachen gesunder Lebensführung werden sie einbezogen und können die Aktivitäten mit gestalten und begleiten.