Lebus (daf). Der Hundesportverein Oderland’98 e.V. lädt Hundefreunde zum Tag der offenen Tür ein.

Der Verein veranstaltet gemeinsam mit dem Hundesport-Klub Fürstenberg/Oder am Samstag, dem 8. September 2018 um 14 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür in der Kietzer Chaussee 14b in Lebus. Hundefreunde erwartet ein buntes Programm über Vorführungen von Sport-, Rettungs- und Diensthunden oder ganz allgemeine Beratungen zu Fragen rund um den Hund.
Außerdem steht Tierärztin Andrea Walter mit ihrer mobilen Tierarztpraxis für Physio- und Verhaltenstherapie Rede und Antwort. Am Programm sind auch der Hundesport-Klub e.V. Fürstenberg/Oder, die Diensthunde vom Hauptzollamt Frankfurt (Oder) und die Rettungshundestaffel Ostbrandenburg beteiligt. Der Hundesportverein Oderland’98 e.V. unterstützt Hundebesitzer entweder bei der üblichen Breitenausbildung, wo es hauptsächlich um Gehorsam und Leinenführung geht, also „die Hunde alltagstauglich umgänglich zu machen”, wie der Vorsitzende Hans-Jürgen Müller sagte. Außerdem besteht auch die Möglichkeit mit dem Hund im Turnierhundsport, im Rally Obedience und im Gebrauchshundsport zu trainieren. Übungen wie der Geländelauf oder Hindernisparcours gehören im Turnierhundsport dazu. Einmal im Jahr gibt es dann ein besonderes Turnier, das Nachtturnier zur Halloweenzeit.
Der Tag der offenen Tür ist für Jedermann offen und Eintritt wird nicht verlangt.